Buchrestaurierung

Restaurierung eines Holzdeckelbandes

Gebrochene Holzdeckel werden zunächst mit tierischem Warmleim verleimt. Zuvor muss je nach Objekt, der Spiegel ganz oder partiell abgelöst werden. Dies erfolgt meist durch eine Kompresse, durch die der "alten" Leim durch indirektes Feuchten angelöst wird.

 

Der Bruch wird geleimt und trocknen gelassen. Anschließend können sog. Riegel eingesetzt werden, die den Bruch stabilisieren. Zur Stabilisierung kann der Bruch im Holzdeckel jedoch auch mit dünnem Pergament hinterklebt werden.

 

Anschließend wird der abgelöste Spiegel wieder zurück geklebt und der Holzdeckel ist wieder stabil.