Die Buchpatenschaft und weitere Fördermöglichkeiten


Im Jahr 2019 werden im Rahmen des BKM-Sonderprogramm die Fördermittel auf 4,5 Millionen Euro erhöht.

 

Pressemitteilung BKM (9.11.2018)

 

Lesen Sie mehr

Kleine Beiträge, große Wirkung

Buchpatenschaften

Immer mehr Bibliotheken und Archive bieten über Freundeskreise, Fördervereine oder spezielle Aktionen die Möglichkeit an, sich finanziell an der Erhaltung von Kulturgut zu beteiligen. Mit einer Buchpatenschaft unterstützen Spender die Restaurierung wertvoller Einzelstücke. Meistens wird in dem "gesponserten" Buch  ein Vermerk angebracht, der die Übernahme der Patenschaft namentlich ausweist.

 

Warum also nicht selbst eine solche Aktion zur finanziellen Unterstützung einer Restaurierung ins Leben rufen?

 

Als Restauratorin begleite ich Sie gerne bei der Durchführung eines solchen Projektes: Ich übernehme die Schadensbegutachtung, erstelle einen Restaurierungsvorschlag inklusive einer Kostenermittlung und führe auf Wunsch sämtliche Restaurierungs- und Konservierungsarbeiten durch.

Das KEK-Förderprogramm

Schützen, bevor es zu spät ist

Die KEK, die Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts, hat ein bundesweites Bestandserhaltungskonzept entwickelt und engagiert sich in vier Aufgabenfeldern:

  • Erkenntnisse zur Sicherung von schriftlichen Kulturgütern sammeln und auswerten
  • Netzwerke bilden, um bewahrende Institutionen zur Zusammenarbeit anzuregen
  • die Öffentlichkeit für die Gefährdung des schriftlichen Erbes sensibilisieren
  • Modellprojekte bundesweit unterstützen

Der KEK steht jährlich ein Budget in Höhe von 600.000 € zur Verfügung um die Umsetzung dieser Aufgaben zu unterstützen. Davon kommen 500.000 Euro aus dem Bundeshaushalt der Kulturstaatsministerin. Weitere 100.000 Euro stellen die Länder über die Kulturstiftung der Länder zur Verfügung.

 

Es werden zwei Fördermöglichkeiten zum Erhalt der Originale des schriftlichen Kulturguts angeboten: 

 

1. BKM-Sonderprogramm

Das Sonderprogramm wird unterstützt von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM). Im Jahr 2018 wurden 97 Vorhaben mit Fördermitteln in Höhe von 2,5 Mio. € umgesetzt.

 

Die Förderanträge können meist bis Juni des laufenden Jahres eingereicht werden. Förderbeginn ist im September.

 

Weitere Einzelheiten u.a. zu den fachlichen Kriterien und zum Verfahren sowie die Antragsformulare können Sie hier entnehmen: BKM-Sonderprogramm 2018

2. Modellprojektförderung

Mit Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) und der Kulturstiftung der Länder (KSL) werden deutschlandweit ausgewählte Modellprojekte zur Erhaltung des schriftlichen Kulturguts gefördert. Auch hier muss ein fristgerechter Antrag gestellt werden.

 

Infos zur Modellförderung finden sie hier: Modellprojektförderung 2018